TEAM

PARTNER


TEAM

fitfor55+MARION WILLIM

"Noch immer ist in vielen Unternehmen wenig Know-how über die stark an Bedeutung gewinnende Generation der über 55-Jährigen vorhanden. Aus Unwissenheit sind schon viele teure Fehler und Fehlinvestitionen entstanden. Einige Firmen haben erkannt, dass ihnen die Generation 55plus wichtige Marktanteile bescheren kann. Es freut mich, wenn unsere Auftraggeber mit oftmals kleinen Anpassungen grosse Wirkung erzielen. Und sie dadurch generationenübergreifend als attraktive, zeitgemässe Marke wahrgenommen werden."

Als Betriebsökonomin HWV mit Schwerpunkten in Marketing / Tourismus und Ausbildung / Personalwesen startete Marion Willim vor über 20 Jahren ihre Marketing- und Kommunikationskarriere bei Sony Schweiz als Product Manager für Personal und Home Video. Danach folgte sie dem Ruf ins europäische Hauptquartier in Amsterdam, wo sie nicht nur das Product Management von 5 Ländern betreute, sondern auch für die Marketingkommunikation in ganz Europa zuständig war. Stationen in verschiedenen Werbeagenturen als Beratungsgruppenleiterin, bei der Internet-Stellenplattform topjobs.ch als Marketingleiterin und als Leiterin Communication & Marketing Services im Industriebetrieb Weidmann Plastics Technology haben ihr zu einem breiten Marketingspektrum verholfen. Seit 2003 unterstützt sie als Geschäftsführerin der Willkomm GmbH Unternehmen unterschiedlichster Grössen und Branchen bei ihrer Marktbearbeitung. Seit sie sich im Jahr 2005 in ihrer Masterarbeit (MAS of Corporate Identity and Design Management) mit den Ansprüchen an die Gestaltung der Corporate Identity vor dem Hintergrund einer älter werdenden Gesellschaft beschäftigte, ist dieses Thema ihr zentrales Anliegen.

Marion Willim ist Gründungsmitglied und geschäftsführende Partnerin von fitfor55plus.

 

fitfor55+MICHAEL THURNHERR

"Seit Beginn meiner Tätigkeit als Produktgestalter geht es mir bei meiner Arbeit auch immer um soziale und kulturelle Aspekte. Daraus ist mein Interesse an den Bedürfnissen einer älter werdenden Gesellschaft entstanden. Seit 15 Jahren sammle ich gemeinsam mit meinem Team von 2ND WEST wertvolle Erfahrungen, die ich bei fitfor55plus unabhängig von meiner sonstigen Tätigkeit als Designer einbringe."

Nach einer Hochbauzeichnerlehre liess sich Michael Thurnherr an der Hochschule der Künste in Zürich zum Produktgestalter ausbilden. Ein Praktikumsjahr führte ihn nach Ulm, Berlin und San Francisco. Mit der Diplomarbeit im Jahre 1994 konnte er den «BraunPreis» und «Best Practice» des amerikanischen Magazins «ID Magazine» entgegennehmen. Als Schnittstelle zwischen Engineering und Design lernte Michael Thurnherr nach dem Studium die Industrie von Grund auf kennen. Bei Vitra lernte er während drei Jahren in der Produktentwicklung die Denk- und Arbeitsweise der renommiertesten Designer der damaligen Zeit kennen. 1997 gründete Michael Thurnherr das Designstudio 2ND WEST design for public in Rapperswil. Seither realisierte er mit seinem Team unzählige nationale und internationale Projekte aus den Bereichen Produkt- und Ausstellungsgestaltung sowie Szenografie. Der Zusatz «design for public» ist dabei Programm: Nämlich die konsequente Orientierung an den Bedürfnissen der Benutzerinnen und Benutzer. Während es zu Beginn seiner Tätigkeit vorwiegend Produkte im öffentlichen Raum waren, wo Aspekte des «Design for All» zwingend zu berücksichtigen sind, umfasst das Tätigkeitsfeld von Michael Thurnherr und 2ND WEST heute ganz unterschiedliche Bereiche, von Konsum- und Investitionsgütern über klassisches Produktdesign und Interfacegestaltung bis hin zur strategischen Ausrichtung einer Marke.

In den Jahren 2008 und 2012 gewann Michael Thurnherr mit seinem Team zweimal einen der bedeutendsten internationalen Auszeichnungen im Designbereich, den «Reddot best of the best» für die herausragende Konzeption und Gestaltung zweier Kapsel-Kaffeemaschinen.

Michael Thurnherr ist Gründungsmitglied und Partner von fitfor55plus.

 

fitfor55+LINDA THEILER

“Schon während meiner Zeit im Studium Industrial Design an der Fachhochschule Nordwestschweiz war es mir wichtig, sinnvolle und benutzerorientierte Produkte zu gestalten. So war auch meine Bachelorarbeit mit dem Fokus «Alltagshilfen für Menschen mit einer rheumatischen Erkrankung und/oder körperlicher Beeinträchtigung» klar ausgerichtet. Die nahe Zusammenarbeit mit Betroffenen und der Rheumaliga Schweiz öffnete mir das Verständnis für krankheits- und altersbedingte körperliche Veränderungen und so konnte ich mir ein breites Wissen darüber aneignen. In einer älterwerdenden Gesellschaft zu leben heisst als junge Person auch Verantwortung für ältere Generationen zu übernehmen.“

Linda Theiler hat nach dem Vorkurs für Gestaltung und Kunst in Basel und einem längeren Sprachaufenthalt in Australien den Studiengang Industrial Design an der FHNW in Aarau besucht und mit ihrer Bachelorarbeit erfolgreich abgeschlossen. Nach einem Praktikum bei Beat Karrer kam sie zu 2ND WEST | design for public, wo sie seitdem das Designteam unterstützt und insbesondere für fitfor55plus als engagierte Projektmitarbeiterin tätig ist.

 

fitfor55+RICHARD HESS

"In meiner Tätigkeit als Immobilienmakler und Treuhänder fällt mir immer wieder auf, dass viele Menschen im Alter um 55 Jahre ihre berufliche und private Situation neu überdenken. Im Gespräch mit ihnen stehen andere Kriterien im Vordergrund als bei jüngeren Kunden. Darauf gilt es zu achten, wenn man bei dieser kaufkräftigen Zielgruppe nachhaltig Erfolg haben will.“

Richard Hess hat nach seiner Ausbildung zum eidg. dipl. Versicherungsfachmann einige Jahre in der Versicherungs- und Finanzbranche gearbeitet. Sein Verkaufs- und Beratungstalent konnte er danach beim Aufbau eines Treuhand- und Immobilienbetriebes voll einbringen. Richard Hess unterstützt fitfor55plus hauptsächlich bei Verkaufstrainings und Beratungsaufträgen.

 

 

 


PARTNER


terzstiftungterzstiftung

terz ist eine unabhängige, überparteiliche, gemeinnützige und nicht gewinnorientierte Stiftung. terz will eine neue, generationengerechte Vision des Alterns in der Schweiz mitgestalten.

Mit den terzExperten hat die terzStiftung in der Schweiz ein Pionierprojekt lanciert, um Trends aufzuspüren und den demographischen Wandel aktiv mitzugestalten. Sie will herausfinden, welche Wünsche und Bedürfnisse reifere Jahrgänge haben, welche Barrieren und Hemmschwellen ihnen im alltäglichen Leben auffallen, was sie an Produkten und Dienstleistungen verbessern würden und welche Wertvorstellungen sie vertreten.

fitfor55plus arbeitet insbesondere bei den Audits mit den terzExperten zusammen. Die terzExperten testen Produkte und Dienstleistungen auf Bedienerfreundlichkeit, führen Testkäufe durch und geben wichtige Anregungen zur Gestaltung von Verkaufsflächen.

www.terzstiftung.ch/terzexperten/